Mayze – He

Mayze-18

Es hat sich spontan ein Musikclip-Dreh ergeben.

Eigentlich stand für uns nur eine Fotosession mit Moment of Detonation, Soulslide, My sweet Pain und dem Headliner Mayze im Underground Wuppertal an.

4-5 Stunden vor Beginn bekam ich einen Anruf aus dem Underground, dass der Band Mayze ihre Videocrew abgesprungen ist und sie dringend nach Ersatz suchen.

Da ich eh am Start war, habe ich kurzerhand meinen ganzen Kram zusammen gepackt und zugesagt. Eigentlich sollte ich nur filmen, später bat mich die Band dann auch den Schnitt zu übernehmen, was ich natürlich nicht ablehnen konnte 😉

Die Musik gefällt mir und das ganze Ding hat einfach sehr viel Spaß gemacht!

Überhaupt war der ganze Abend mal wieder „Underground mässig“ spitze und die Bands waren einfach klasse.

Gefilmt habe ich mit meiner C100, Mark3 und der GoPro Hero3! Zum Glück war auch Angela dabei und konnte mich mit ihrer Mark3 unterstützen.

Bevor es aber los ging musste ich noch kurzerhand 2 liebe, nette Menschen als Aufpasser für die C100 zwangsrekrutieren. Aufpasser nicht weil ich Angst hatte das sie geklaut wird, nein! Einfach aus dem Grund, weil die C100 mit einem Stativ ziemlich wackelig auf einem Tisch direkt neben dem Mischpult stand, wo der arme Roland während der Auftritte öfters mal hin und her flitzen musste, wenn es mal kleinere Probleme an der Bühne gab.

Mar hielt den Tisch grade und Florian passte auf, dass keiner am Tisch rum wackelt oder sich durch die kleine Lücke mogelt 😉

An der Stelle einen mega fetten Dank an Mar und Florian Behle!

Dafür dass alles recht spontan stattfand, hat fast alles wunderbar funktioniert.

Suboptimal war, dass das Glas vom Viewfinder während des Filmens beschlug, da es doch ein wenig warm wurde, so war das Scharfstellen teilweise Glückssache. Angela hatte es übrigens ganz schön bereut, mein Angebot wegen des Einbein-Stativs abzulehnen. Sie sollte die Sängerin kontinuierlich im Blick behalten, sechs Minuten können verdammt lang sein für die Arme 😉

Eigentlich wollte ich von Konzerten keine Mitschnitte mehr machen, da Mayze aber nach Klick spielte war die Synchronisation nicht so schwierig, bzw. klappte, besser als erwartet.

Genug geredet, hier ist das Ergebnis der Spontan-Aktion:

Videotreff Wuppertal

FD4A6026

Wir suchen interessierte Filmer, in Wuppertal und Umgebung die ihr Hobby aktiv betreiben.

Profis sprechen wir hier nicht an, was für uns aber zählt ist Interesse und ein gesunder Eifer!

Wir betreiben die Filmerei rein als Hobby, von daher sollte Geld kein Thema sein!
Ambition und Spaß ist unser Antrieb und sollte auch deiner sein.

Schwerpunkt des Videotreffs soll eine kontinuierliche Verbesserung der Filmerstellung und die Bildung eines aktiven Teams sein.

Gemeinsam wollen wir Dokumentationen, Musikvideos und Spielfilme drehen.

Von der Idee über die Aufgabenverteilung bis zum fertigen Film hat jeder Teilnehmer Gelegenheit,
seine Vorschläge einzubringen.

Durch Kurse und Workshops werden Grundlagen zur Kameraarbeit, technischen Ausstattung und
Nachbearbeitung vermittelt. Gemeinschaftlich wollen wir Problemlösungen zu Hard – und
Softwarefragen finden.

Gelegentlich wollen wir externe Referenten einladen, um uns praxistaugliche Fertigkeiten anzueignen.

Wenn du Interesse daran hast, deine Filme der Öffentlichkeit zu präsentieren, offen für
Anregungen, aber auch offen für konstruktive Kritik bist und dich gerne mit anderen Filmern
austauschen willst, dann bist du herzlich eingeladen, dich aktiv im Videotreff ein zu bringen.

Wir treffen uns einmal im Monat mittwochs um 18:00 Uhr im

Schulungsraum des DRK

Humboldtstraße 24

42283 Wuppertal-Barmen

Hier die restlichen Termine für 2015:

09.Septmber: 4K- Möglichkeiten und Grenzen

Frederik de Vries von ComWeb wird mit seinem Vortrag die
vielen Fragen zum Videoformat 4K beantworten

07. Oktober:

25.Nov:

09.Dez

Kontakt:
Erich Schulte
erichschulterade@aol.com